Kategorie: Politics

  • Es droht Gefahr!

    Die Men­schen heu­te sind ja gro­ßen Gefah­ren aus­ge­setzt. Wir wis­sen, dass in der Bevöl­ke­rung Masern wie­der ihr Unwe­sen trei­ben, wir hören immer wie­der von mul­ti­re­sis­ten­ten Kei­men, Vogel­grip­pe und ande­ren wun­der­ba­ren Errun­gen­schaf­ten der Natur.  Um sicher­zu­stel­len, dass wir auch noch unbe­kann­te Bedro­hun­gen auf dem Schirm haben und auch die Zusam­men­hän­ge erken­nen, die sich heu­te noch nicht erschlie­ßen, […]

  • Perspektivenkorrektur

    Ges­tern ist mir ein Video unter­ge­kom­men, das ich auch auf jeden Fall mit Euch tei­len muss. Es geht mir schon den gan­zen Tag nicht aus dem Sinn. Und letzt­lich fasst es auf unglaub­li­che Wei­se einen Aspekt zusam­men, was in unse­rer Welt so total schief läuft.  Es geht um die Ver­tei­lung von Reich­tum in den USA […]

  • Grundsätzliche Ãœberlegungen.

    Wenn wir anneh­men, dass Geheim­diens­te immer wei­ter spio­nie­ren wer­den und alle For­men der elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­on in dem Maße über­wa­chen, das tech­nisch mög­lich ist – egal, in wel­cher Wei­se Geset­ze sie zu beschrän­ken ver­su­chen. Wenn wir wei­ter­hin anneh­men, dass wir nicht mal legis­la­ti­ven Ein­fluss auf die über­wie­gen­de Anzahl an Geheim­diens­ten haben, da sie Insti­tu­tio­nen ande­rer Staa­ten sind. […]

  • Konnte man ja nicht wissen

    Nein, natür­lich hat wahr­schein­lich kaum jemand gewusst, wie die glo­ba­le Über­wa­chung genau funk­tio­niert und wer dar­an so betei­ligt ist. Und natür­lich brin­gen die Details zu all die­sen Din­gen immer noch Ent­set­zen her­vor. Aber trotz­dem, jetzt zu sagen, dass kann ja kei­ner gewusst haben, ist auch schein­hei­lig. Denn wenn man ver­stan­den hat, in wel­chem Umfang die […]

  • Bücher, Daten, Internet

    Ich bin ein ziem­li­cher Bücher­wurm. Schon wäh­rend mei­nes Auf­wach­sens waren mir Bücher wich­tig und wert. Ich hat­te mei­ne Stamm­buch­hand­lung, die Buch­händ­ler dort kann­ten mich gut. Von Zeit zu Zeit half ich ein wenig bei tech­ni­schen Pro­ble­men, oder ich durf­te Bücher schon mal in Muf­fins bezah­len. Mein Geschmack, mei­ne Inter­es­sen: das war dort alles klar – […]

  • Merkel und der Geltungsbereich des deutschen Rechts.

    Als ich das ers­te Mal das Zitat von Ange­la Mer­kel hör­te, in dem sie so sehr beton­te, dass auf deut­schem Ter­ri­to­ri­um auch deut­sches Recht gel­ten müs­se, wur­de ich sehr, sehr skep­tisch. In die­ser Abgren­zung, und in die­ser For­mu­lie­rung: da muss­te irgend­was ande­res im Busch sein.  Mitt­ler­wei­le habe ich die eine oder ande­re Ver­mu­tung, wor­um es geht; […]

  • Verschlüsselung ist nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems

    Im Rah­men der glo­ba­len Inter­net-Über­wa­chung, die PRISM und Tem­po­ra offen­sicht­lich gemacht haben – und wahr­schein­lich gibt es doch auch noch ande­re Pro­gram­me in ande­ren Staa­ten – ist ein Gut­teil des Online-Dis­kur­ses der Fra­ge gewid­met, wie man sich selbst mit Ver­schlüs­se­lung schüt­zen kann.  Nach mei­nem Dafür­hal­ten ist aber der Ein­satz von Ver­schlüs­se­lung kei­ne Lösung des Pro­blems: weder für […]

  • So ein Blog … 

    Da gibt es also einen gelern­ten Jour­na­lis­ten, der jetzt eine PR Agen­tur betreibt und der für einen Bun­des­kanz­ler­kan­di­da­ten einen Blog auf­setzt. Der sich, zumin­dest auf sei­ner Refe­ren­zen-Lis­te nicht mit son­der­lich inno­va­ti­ven oder auch gar nur im öffent­li­chen Dis­kurs statt­fin­den­den Online-Pro­jek­ten her­vor­tut. Angeb­lich hat er dafür Spen­den in sechs­stel­li­ger Höhe von Unter­neh­mern ein­ge­sam­melt. Und dann hat […]

  • Politicians, This Is Your Wakeup Call.

    Lie­be Politiker,  spä­tes­tens durch die Affä­re rund um das Vor­ge­hen von News of the World muss es Euch doch offen­sicht­lich gewor­den sein, dass der bis­he­ri­ge Umgang mit den Medi­en zu einem Risi­ko wer­den kann. Mit dem von der Poli­tik gesuch­ten Nah­ver­hält­nis zur Pres­se erge­ben sich zwei­er­lei unter­schied­li­che Abhän­gig­kei­ten: Einer­seits von Jour­na­lis­ten; also jenen Men­schen, die […]

  • Vroniplag vs Chatzimarkakis

    Schon seit Tagen läßt mich die Fern­seh­dis­kus­si­on bei Anne Will, an der Anke Dom­scheit-Berg und Geor­gi­os Chat­zimarka­kis teil­ge­nom­men haben, nicht los. Ins­be­son­de­re der Schlag­ab­toausch, als es um die Anony­mi­tät der Vro­ni­plag-Teil­neh­mer ging, die dem FDP-Man­da­tar offen­sicht­lich so sehr ein Dorn im Auge ist.  Ich ver­mu­te – und wahr­schein­lich ist das Frau Dom­scheit-Berg auch sehr wohl klar […]

  • European Software

    Rea­ding that the Ger­man For­eign Minis­try is about to chan­ge their com­pu­ting desk­tops back from a GNU/­Li­nux-based sys­tem to Micro­soft Win­dows and their Office offe­rings, a thing that has been on my mind for a while comes back again. I think it would be very worthwhile to start an initia­ti­ve to fos­ter euro­pean soft­ware; I think […]

  • Stanford Podcast

    Unter http://itunes.stanford.edu/rss/ stellt die Stan­ford Uni­ver­si­ty nun eine Rei­he von Pod­casts zur Ver­fü­gung. Defi­ni­tiv lecke­res iPod-Fut­ter für unterwegs! [tags]podcasts, stan­ford, online, listening[/tags]

  • Stoiber’sches Missverständnis

    Bis­her noch nicht die Zeit gefun­den, den klei­nen Sei­ten­hieb zu bloggen: Stoi­ber hat, in einer der zahl­rei­chen Begrün­dun­gen, war­um er nicht in die Bun­des­re­gie­rung geht, gemeint, dass er die Inter­es­sen der CSU bes­ser in Mün­chen als in der Bun­des­re­gie­rung ver­tre­ten kann. Ich erwar­te von einem Minis­ter, dass er die Inter­es­sen des Lan­des ver­trtitt, und nicht […]

  • Jobgipfel Aluminium

    Gut, ein nur mehr geschäfts­füh­ren­der Kanz­ler muss wahr­schein­lich klei­ne­re Bröt­chen backen, aber bit­te: Wegen 800 Arbeits­plät­zen inter­ve­nie­ren jetzt schon drei Minis­ter­prä­si­den­ten und der Bun­des­kanz­ler beim nor­we­gi­schen Mut­ter­haus der Alu­mi­ni­um­öfen? Es ist ja schon bit­ter, dass man dies­mal nicht die bösen ame­ri­ka­ni­schen Hedge-Fonds ver­ant­wort­lich machen kann, son­dern ein euro­päi­sches Unter­neh­men hin­ter den Ent­las­sun­gen steht (und das, […]

  • Personalisierung

    Warum genau Frau Nahles?

  • Politikverdrossenheit

    Es ist ja auf eine gewis­se Art sehr span­nend zu ver­fol­gen, in wel­cher Wei­se sich die bei­den Volks­par­tei­en sich gera­de ins Knie schießen. Ich glau­be aber, dass neben dem lus­ti­gen Thea­ter das wir hier sehen und den poli­ti­schen Her­aus­for­de­run­gen, die dar­in lie­gen, das gan­ze auch zur Poli­tik­ver­dros­sen­heit bei­trägt, und dadurch sehe ich es als nicht […]

  • Gut so!

    Politiker gewinnen etwas mehr Souveränität

  • Globalization

    starting to think about global trends

  • Merkel und der Terror …

    Dank eines Hin­wei­ses bei Frau Zucker las ich gera­de, dass Ange­la Mer­kel plant, kei­ne Sol­da­ten in den Irak zu ent­sen­den, und dass die Wäh­ler dar­auf auch nach der Wahl ver­las­sen könn­ten. Abge­se­hen davon, dass es mich sehr skep­tisch stimmt, dass das extra betont wird – für die Irr­tü­mer ist ja der poten­zi­el­le klei­ne Koali­ti­ons­part­ner zustän­dig […]

  • Rechtschreibreform

    Die deutsch­spra­chi­ge Blog-Welt kom­men­tiert es ja schon kräf­tig und auch ich ver­knei­fe mir mei­nen Kom­men­tar nicht: Ich fin­de die Ent­schei­dung der bay­ri­schen und nord­rhein-west­fä­li­schen Lan­des­re­gie­rung, an der Recht­schreib­re­form nicht teil­zu­neh­men, aber­wit­zig dumm. Nicht nur, weil alle Dis­kur­se rund um die­se Reform sehr ger­ne auch für popu­lis­ti­sche Kunst­grif­fe genutzt wer­den, son­dern auch aus ande­ren Gründen:  Es […]