Die USA und der Rest der Welt

Die Ame­ri­ka­ner hät­ten sie ver­ra­ten, klagt der BND. Man hat­te zuerst auf ein schnel­les Ende der Ver­hand­lun­gen gehofft – aber es scheint nun dar­auf hin­aus­zu­lau­fen, dass es kein “No Spy”-Abkommen mit den USA geben wird. Ja mehr noch, die USA geben nicht mal Ein­blick in ihre Spio­na­ge­tä­tig­keit gegen deut­sche Spit­zen­po­li­ti­ker.

Die Über­nah­me der Antei­le von Gene­ral Motors an Opel durch die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Die Ver­hand­lun­gen um inter­na­tio­na­le Urhe­ber­rechts-Abkom­men. Das Kyo­to-Pro­to­koll. Die Ver­ant­wort­lich­keit über ICANN. Swift. Das Flug­da­ten­ab­kom­men. Die Lis­te lässt sich wohl ziem­lich lan­ge fort­set­zen.

Aus genau wel­chem Grund kommt es jetzt uner­war­tet, dass die USA kein Inter­es­se an einem sol­chen Abkom­men hat? Wel­che Vor­tei­le könn­ten ihnen dar­aus erwach­sen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.